Der Nutzen sollte genutzt werden!

Kommunikations-Controlling erlaubt nicht nur den Kommunikations- und Marketingabteilungen, ihre Leistungen in direkt und indirekt monetären Werttreibern darzustellen, sondern macht die Erfolge der Unternehmenskommunikation auch für das Management, die betriebswirtschaftlichen Schlüsselkräfte und Abteilungen nachvollziehbar und sichtbar. Somit entsteht ein Reporting-System, das den Wertschöpfungsbeitrag der Kommunikation in der Managementsprache darstellt und vermittelt. Dadurch werden insgesamt die Bedeutung der Unternehmenskommunikation und deren Budgets aufgewertet und gefestigt, indem deren Beitrag zur Unternehmenswertschöpfung aufgezeigt und dokumentiert wird. Daneben ermöglicht der Einsatz des Kommunikations-Controllings nicht nur die Erfolgsmessung, sondern vor allem die langfristige, strategische Planung und Steuerung der zukünftigen Unternehmenskommunikation.

COMMPASS 360° Kommunikations-Controlling bedeutet:

Erfolg messbar machen

  • den Return on Communication Investment sichtbar machen
  • ein individuelles Kennzahlen-System nutzen
  • auf einer Communikation Scorecard bilanzieren
  • die Akzeptanz der Kommunikationsarbeit steigern
  • eine Kommunikationsbilanz erstellen können
  • Kommunikations-Budgets durch Erfolgsdokumentation langfristig sichern

Wertschöpfung steigern

  • den Kommunikations-Output optimieren
  • durch Reputation Management die Profitabilität steigern
  • das öffentliche und mediale Erscheinungsbild verbessern
  • die Stakeholder-Wahrnehmung positiv lenken
  • sich in der Öffentlichkeit als Themenführer positionieren

Informationsvorsprung sichern

  • ein systematisches Frühwarnsystem nutzen
  • erfolgreiches Benchmarking betreiben
  • Trends erkennen
  • umfassende Brancheninformationen sammeln
  • die eigene Marktpositionierung etablieren
  • eine „Unique Communication Proposition“ erarbeiten
  • mit Stakeholdern gezielt kommunizieren

Professionelle Leistungsdiagnostik anwenden

  • Stärken-Schwächen-Profile erarbeiten
  • die Werbeäquivalenz der PR-Arbeit ermitteln
  • Zielgruppen-Diagnostik anwenden
  • eine ganzheitliche Controlling-Lösung zur Verfügung haben
  • “alles aus einer Hand” bekommen
  • integrierte Instrumente & Lösungen anwenden
  • bedarfsorientierte Tools & Maßnahmen einsetzen

Vertrauen bei den Stakeholdern stärken

  • die relevanten Stakeholder ansprechen und erreichen
  • die Reputation bei den Stakeholdern verbessern
  • Stakeholdergerecht spezifisch kommunizieren
  • die Kommunikationsgewohnheiten und -bedürfnisse der Stakeholder kennen

Erfolgreich navigieren

  • zielgerichtete Planung ermöglichen
  • Zusammenhänge erkennen können
  • Kontrolle über Kommunikationsabläufe haben
  • laufend die Strategie optimieren können
  • Entwicklungen aktiv steuern können
  • kontextbezogene Analysen nutzen können

Individuelle Lösungen finden

  • nur messen, was wichtig ist
  • jene Stakeholder beobachten, die für das Unternehmen relevant sind
  • sich auf jene Werte konzentrieren, die wesentlich für das Unternehmen sind
  • einen verlässlichen Soll-Ist-Vergleich durchführen

Effizienz steigern

  • Kostensenkung durch gezielten Kommunikationsmittel-Einsatz erreichen
  • Zeitersparnis durch professionelles Outsourcing erzielen
  • ungenutzte Potenziale erkennen
  • Erfolgskanäle und -botschaften identifizieren
  • Fehlinvestitionen vermeiden
  • Instrumente aus einer Hand vernetzen und nutzen

Bedarfsgerecht evaluieren

  • maßgeschneiderte Lösungen einsetzen
  • Lösungen verwenden, die kurzfristig und langfristig einsetzbar sind
  • flexible Instrumente anwenden
  • eine modulartige Controlling-Lösung einsetzen
  • nur analysieren, was man wissen muss
  • Lösungen nützen, die auch auf CEOs, Marken, Produkte oder Themen anwendbar sind

Informationssicherheit nutzen

  • sich Information und Daten aus einer und erster Hand sichern
  • eine solide Datenbasis durch ein langfristiges, stabiles Reporting-System aufbauen
  • kontinuierliche Leistungsdokumentation betreiben
  • eine Lösung mit österreichischen Markt- und Medienkenntnissen nutzen
  • eine stabile Planungsgrundlage schaffen

Die Wirkung professioneller PR zeigen

  • den Marktanteil in der öffentlichen Diskussion messen
  • die Reputation in den Medien und bei den Stakeholdern im Mitbewerber-Benchmark messen
  • den Werbewert der PR-Arbeit errechnen
  • das Akteurs- und Themennetzwerk in der öffentlichen Debatte sichtbar machen

COMMPASS
Institut für Kommunikations-Controlling e.U.

Schöpfstraße 9 / 1.Stock
A-6020 Innsbruck
Tel: +43 (0) 512 / 20 90 79
E-mail: office@commpass.at
Web: www.commpass.at