Es ist, wie es (er)scheint!

COMMPASS Media Controlling analysiert umfassend die Performance Ihres Unternehmens, der CEOs, Ihrer Marken und Produkte oder Kernbotschaften, Themen und Kampagnen in der medialen Berichterstattung – von klassischen Massenmedien bis hin zu sozialen Netzwerken, Blogs und Foren. Das Media Controlling fokussiert dabei auf free media, also jene Berichterstattung, die redaktionell bearbeitet wird und somit durch PR steuerbar und beeinflussbar ist. Bei der Medienresonanzanalyse gibt es ein weites Spektrum an Targets und Modulen, das je nach Zielrichtung und Strategie der Unternehmenskommunikation kombinierbar und selektiv einsetzbar ist.

COMMPASS Institut für Kommunikations-Controlling - MEDIA

Die Instrumente des COMMPASS Media Controllings reichen von Präsenz-, Reichweiten-, Trägermedien-, Zielgruppen-Analysen bis hin zu Tonalitäts-, Reputations-, Konkurrenz-, Netzwerk- oder PR-Impact-Analysen. Somit steht eine Toolbox für die Medienresonanzanalyse zur Verfügung, die eine ganzheitliche Erhebung der medialen Präsenz und Reputation erlaubt und zudem die Ergebnisse sowohl in einem zeitlichen Entwicklungskontext, als auch im Vergleich zum Mitbewerb darstellt.

PräsenzAnalyse:     Wie intensiv berichten die Medien?

ReichweitenAnalyse:     Wie viele Menschen werden wo von der Berichterstattung erreicht?

TrägermedienAnalyse:     Welche Medien berichten besonders intensiv?

ZielgruppenAnalyse:     Welche Zielgruppen werden durch die Berichterstattung erreicht?

ValenzAnalyse:     Wie nutzenstiftend ist die Berichterstattung in einzelnen Medien?

TonalitätsAnalyse:     Welche Bewertungen werden in den Medien transportiert?

Friends&FoesAnalyse:     Wer sind die Gegner und Befürworter in der Berichterstattung?

ReputationsAnalyse:     Welche Unternehmens-Werte werden in der Berichterstattung wie abgebildet?

ThemenprofilAnalyse:     Mit welchen Themen ist man medial präsent?

ThementonalitätsAnalyse:     Wie werden die strategischen Themen medial bewertet?

PotenzialAnalyse:     Welche Themenbereiche gehen zurück bzw. nehmen an medialer Bedeutung zu?

ImpactAnalyse:     Welchen Einfluss haben Presseaktivitäten auf die Performance in den Medien?

KonkurrenzAnalyse:     Wie positioniert man sich medial im Vergleich zum Mitbewerb?

NetzwerkAnalyse:     Wer wird mit wem medial wie in Verbindung gebracht?

DiskursAnalyse:     Welche Argumente und Themenaspekte werden medial transportiert?

Kommunikationsbilanz:     Aus diesen Analysen wird ein Kennzahlensystem entwickelt und in einer Communication Scorecard gebündelt. Ein kontinuierlicher und detaillierter Einblick in die Medien-Performance und über den Erfolg der PR-Anstrengungen Ihres Unternehmens ist damit gesichert.

COMMPASS 360° Kommunikations-Controlling:

Zeigen, was professionelle PR
alles bewirken kann

  • Marktanteile in der öffentlichen Diskussion messen
  • Reputation in den Medien und bei Stakeholdern im Vergleich zu Mitbewerbern messen
  • den Werbewert der PR errechnen
  • das Akteurs- und Themennetzwerk in der öffentlichen Debatte sichtbar machen

Wörtlich übersetzt heißt Public Relations – Öffentliche Beziehungen. An denen kann und sollte man aktiv arbeiten.

COMMPASS
Institut für Kommunikations-Controlling e.U.

Schöpfstraße 9 / 1.Stock
A-6020 Innsbruck
Tel: +43 (0) 512 / 20 90 79
E-mail: office@commpass.at
Web: www.commpass.at